Logo

Die Finanzierung

Der Bund trägt die Kosten für den Personalaufwand der gegenstandsbezogenen und individuellen Lernzeit im Ausmaß von fünf vollwertigen Lehrerwochenstunden. Dabei gelten Stunden der gegenstandsbezogenen Lernzeit als "vollwertige" Stunden und Stunden der individuellen Lernzeit als "halbwertige" Stunden.

Für die Abgeltung des Freizeitbereiches ist der Schulerhalter zuständig und kann zur Finanzierung des Personalaufwandes im Freizeitbereich von den Eltern Beiträge einheben. Eventuelle soziale Staffelungen sind möglich.Vor- und Nachbereitungszeiten der Beschäftigten im Freizeitteil können vom Schulerhalter über die Fördergelder für Personalkosten (gemäß Art. 15a B-VG) aliquot zur Anzahl der gehaltenen Freizeitstunden abgegolten werden.

Die näheren Details hinsichtlich der Kostenbeiträge müssen letztlich durch den Schulerhalter festgesetzt und den Schulleitungen bekannt gegeben werden.
Die Kosten/Elternbeiträge können Sie mit der Datenverwaltung für GTS-Schüler verknüpfen.

© 2016 Landesschulrat OÖ